Ausbildungsinhalte

Unsere 1994 gegründete Schule ist die einzige Logopädieschule im Regierungsbezirk Schwaben und bildet Logopädinnen und Logopäden auf der Grundlage folgender Gesetze bzw. Vorgaben aus:

  • Gesetz über den Beruf des Logopäden mit der LogAPrO (Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Logopäden),
  • BayEUG (Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen),
  • BFSO HeilB (Berufsfachschulordnung nichtärztliche Heilberufe),
  • Lehrplan für die Berufsfachschule für Logopädie (herausgegeben vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus).

Die dreijährige Vollzeitausbildung umfasst folgenden Unterricht:

  • 1540 Stunden theoretischer Unterricht in den Fächern Logopädie, Anatomie und Physiologie, Pathologie, Phoniatrie, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Pädiatrie und Neuropädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kieferorthopädie und Kieferchirurgie, Audiologie und Pädaudiologie, Elektro- und Hörgeräteakustik, Phonetik und Linguistik, Psychologie und klinische Psychologie, Soziologie, Pädagogik, Sonderpädagogik, Neurologie, Psychiatrie, Aphasiologie, Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • 200 Stunden Stimmbildung und Sprecherziehung
  • 1760 Stunden fachpraktischer Unterricht in den Fächern Praxis der Logopädie, Praxis der Audiologie und Pädaudiologie, Praxis der Psychologie einschließlich Selbsterfahrungstechniken, Praxis der Musiktherapie
  • 340 Stunden Hospitationen in Logopädie, Phoniatrie und in weiteren fachbezogenen Bereichen

Zur Schule gehört eine Lehrpraxis, in der unsere Schüler und Schülerinnen im Fach Praxis der Logopädie unter Anleitung des langjährig erfahrenen und bestens qualifizierten Kollegiums eigenständig logopädische Therapien durchführen.
Theoretischer und fachpraktischer Unterricht und therapeutisches Arbeiten mit Patienten sind an unserer Schule eng miteinander verknüpft, so dass unsere Schüler und Schülerinnen nach dem Examen mit großem Wissen und hoher praktischer Erfahrung ins Berufsleben starten.

Die Unterrichts- und Ferienzeiten der drei Schuljahre richten sich nach der jeweils gültigen Ferienordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.